Informationen gem. Art 13 / 14 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Nachstehend informieren wir Sie gem. Art.13/ 14 DS-GVO über die Verarbeitung Ihrer Daten.

Identität des Verantwortlichen
P + L Services GmbH, Aktienstraße 53, 45473 Mülheim an der Ruhr

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Datenschutzbeauftragte der P + L Services GmbH, Aktienstraße 53, 45473 Mülheim an der Ruhr oder unter Datenschutz@performing-loan-services.com

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage
Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Vertragsdurchführung bis zur vollständigen Zahlung des Darlehens. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist nach Art. 6 I b DS-GVO für die Erfüllung eines Vertrags mit dem Darlehensgeber /Gläubiger erforderlich, da hierzu auch die Zahlungsverpflichtung gehört.
Weiterer Zweck der Datenverarbeitung ist das Forderungsmanagement gem. Art 6 I f DS-GVO, zu dem auch die für Sie optimierte datenbasierte Steuerung der Vertragsabwicklung gehört. Damit ist die Datenverarbeitung für die Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich.
Soweit die Verarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher (Aufbewahrungs-)Pflichten erfolgt, ist Rechtsgrundlage auch Art. 6 I c DS-GVO.

Datenkategorien und Datenherkunft
Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten:
Stammdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Forderungsdaten, ggf. Zahlungsinformationen. Die Daten aus den genannten Datenkategorien wurden uns von dem Darlehensgeber / Gläubiger oder einem der unten genannten Empfänger oder ggf. von Ihnen übermittelt.

Empfänger
Im Rahmen der Vertragsdurchführung werden wir Ihre Daten an den Darlehensgeber / Gläubiger und ggf. an folgende Kategorien von Empfängern übermitteln, sofern dies zur Abwicklung des Darlehensvertrages erforderlich ist: Abtretungsempfänger, Auskunfteien, Dienstleister, Einwohnermeldeämter, Gerichte, Gerichtsvollzieher, Notare, Rechtsanwälte.

Dauer der Speicherung
Personenbezogene Daten werden bis zur vollständigen Erreichung der oben genannten Zwecke verarbeitet. Hierzu gehören u.a. auch die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, etwa nach § 257 Handelsgesetzbuch und § 147 Abgabenordnung. Bei vollständiger Zweckerreichung werden die Daten gelöscht.

Rechte der betroffenen Person
Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 21 DS-GVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit.

Außerdem steht Ihnen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach Art. 21 DS-GVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Art. 6 I f DS-GVO beruht.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die für unser Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, +49 211 38424 0, poststelle@ldi.nrw.de.